Achtung!

Diese Site wurde 2002 entwickelt und 2008 das letzte Mal aktualisiert!

Professionell Handeln
in Fällen häuslicher Gewalt

Diese Lernsoftware richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Polizei, Sozial- und Gesundheitswesen, an Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte und Studierende.

Mit realistischen Videoszenen (Polizeieinsatz, Notfallstation) zeigt die Website, wie die Interventionsmodelle in der Praxis funktionieren und wie effektive Hilfe aussieht.

Wer als Betroffene/r Hilfe sucht oder Hilfesuchende berät, findet auf einer anderen Website Infos zur persönlichen Sicherheit und zum Gewaltschutzgesetz: www.gewaltschutz.info
- in sieben Sprachen übersetzt und barrierearm programmiert!

Beide Websites können auf den Server der eigenen Institution heruntergeladen, mit eigenen Informationen ergänzt und über das Intranet eigenen MitarbeiterInnen zugänglich gemacht werden.
Der Link für Download auf den eigenen Server kann hier erfragt werden.

Oft vermutet man häusliche Gewalt nur bei heterosexuellen Paaren und dort mit dem Mann als Täter.
Häusliche Gewalt scheint in schwulen und lesbischen Beziehungen aber ebenso verbreitet; alte und pflegebedürftige Menschen und solche mit Behinderungen sind besonders gefährdet, Opfer häuslicher Gewalt zu werden.

Was ist häusliche Gewalt?

Einschüchterungen, soziale Isolation, psychische, ökonomische, körperliche und sexuelle Gewalt.